stellenanzeigen.de GmbH & Co. KG folgen

RZ-Stellen.de: stellenanzeigen.de und die Rhein-Zeitung gründen neuen regionalen Online-Stellenmarkt

Pressemitteilung   •   Feb 06, 2018 10:00 CET

Die Rhein-Zeitung setzt für den neuen Online-Stellenmarkt RZ-Stellen.de auf den Systempartner stellenanzeigen.de.

Mit RZ-Stellen.de erhalten Jobsuchende aus der Rhein-Region Unterstützung auf dem Weg zur neuen Arbeitsstelle. Die klar strukturierte Online-Jobbörse für die Region entstand in Zusammenarbeit von stellenanzeigen.de und der Rhein-Zeitung.

Für eine einfachere Jobsuche in der Region: Die Rhein-Zeitung setzt für den neuen Online-Stellenmarkt auf den Systempartner stellenanzeigen.de. Das neue regionale Portal RZ-Stellen.de bietet neben aktuellen Jobangeboten Informationen zu Arbeitgebern aus der Umgebung und nützliche Tipps für Bewerber.

Jobsuche in Koblenz und Umgebung: mobil und in wenigen Schritten

Wer in der Region Koblenz, Bad Neuenahr-Ahrweiler oder Montabaur Karriere machen möchte, der findet ab sofort unter RZ-Stellen.de vakante Stellen. Dort können Jobsuchende die Stellenangebote ganz individuell nach dem passenden Berufsfeld, einem speziellen Suchwort oder einer Job-ID sowie nach dem gewünschten Ort filtern. Das Online-Angebot der Rhein-Zeitung ist optisch klar strukturiert und wird auf jedem mobilen Endgerät optimal dargestellt: perfekt für alle, die auch von unterwegs aus mit dem Smartphone oder Tablet die neuesten Jobangebote checken möchten.

Hintergrundinfos und Tipps für Bewerber

„Es freut uns sehr, dass wir die Rhein-Zeitung mit unserer Portallösung dabei unterstützen können, einen eigenen Online-Stellenmarkt anzubieten. Hier warten auch viele weiterführende Services und Infos auf die Jobsuchenden: zum Beispiel das Firmenprofil. Durch die authentischen Texte und Fotos im Profil können sich Jobsuchende schnell ein Bild von dem Unternehmen und seinen Vorzügen als Arbeitgeber machen und entscheiden, ob sie zum Unternehmen passen. Arbeitgeber erhalten damit noch passgenauere Bewerbungen“, so Dr. Peter Langbauer, Geschäftsführer von stellenanzeigen.de.

„Mit einer verkauften Auflage von 176.764 Exemplaren (IVW 2/2017) und täglich 633.000 Lesern (MA 2017) ist die Rhein-Zeitung die auflagenstärkste Tageszeitung im nördlichen Rheinland-Pfalz. Den Anspruch, die Nr. 1 in der Region zu sein, verfolgen wir auch bei unseren Digitalaktivitäten“, erläutert Hans Kary, Geschäftsführer der RZ-Media GmbH, zur Kooperation mit stellenanzeigen.de. „Klar im Fokus steht dabei das Ziel, Print- und Online-Reichweite beider Partner zu bündeln und innovative Recruiting-Lösungen zu vermarkten. Die bisherige Produktpalette wurde dazu konsequent ausgebaut und um neue regionale Online-Only-Angebote ergänzt. Neben dem Stellenangebot im zeitgemäßen HTML5-Format bieten Highlight-Funktionen und Employer Branding-Produkte ganz neue Werkzeuge zur Unternehmensdarstellung.“

Über stellenanzeigen.de

Mit mehr als 2,7 Mio. Visits pro Monat und mehr als 700.000 registrierten Usern gehört stellenanzeigen.de zu den führenden Online-Stellenbörsen in Deutschland. Die hohe Reichweite und Auffindbarkeit der Online-Stellenanzeigen auf stellenanzeigen.de wird unterstützt durch aktives Reichweitenmanagement mit SmartReach 2.0. Es beinhaltet unter anderem die intelligente Ausspielung der Anzeigen im Mediennetzwerk mit mehr als 300 Partner-Webseiten sowie bei wirkungsvollen Reichweitenpartnern.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy