stellenanzeigen.de GmbH & Co. KG folgen

Regionale Jobbörse mittelbayerische-stellen.de jetzt auch ganz einfach über Smartphone oder Tablet erreichbar

Pressemitteilung   •   Mär 14, 2016 09:42 CET

stellenanzeigen.de, der Systempartner für den Online-Stellenmarkt von Verlagen, stattet die Mittelbayerische Zeitung mit neuer Portallösung aus

Das reichweitenstarke Nachrichtenportal der Mittelbayerischen Zeitung hat online mehr als 476.000 Besucher (Quelle: AGOF 07/2015). Damit diese sich auch optimal über Stellen in der Region informieren können, hat die Mittelbayerische Zeitung mit Unterstützung von stellenanzeigen.de, dem Systempartner für den Online-Stellenmarkt von Verlagen, einen Relaunch der regionalen Online-Stellenbörse durchgeführt.

Neues Design sorgt für mehr Spaß bei der Stellensuche

Unter mittelbayerische-stellen.de finden Jobsuchende rund 10.000 offene Positionen, die sie über eine zentrale Suchbox filtern können, Top Arbeitgeber der Region sowie aktuelle Top-Jobs. Die Suche nach passenden Jobangeboten ist, aufgrund der übersichtlicheren Gestaltung, jetzt noch schneller und effizienter möglich. „Unser responsives Webdesign sorgt für die ideale Darstellung und optimale Lesbarkeit der Inhalte auf allen Endgeräten. Bewerber können jetzt ganz gemütlich auf einem der Plätze in Regensburg in einem Straßenkaffee sitzen und auf ihrem Smartphone nach einer neuen Stelle suchen“, schwärmt Dr. Peter Langbauer, stellenanzeigen.de Geschäftsführer.

Über stellenanzeigen.de

Mit mehr als 2,5 Mio. Visits pro Monat und mehr als 700.000 registrierten Usern gehört stellenanzeigen.de zu den führenden Online-Stellenbörsen in Deutschland. Die hohe Reichweite und Auffindbarkeit der Online-Stellenanzeigen auf stellenanzeigen.de wird unterstützt durch aktives Reichweitenmanagement mit SmartReach 2.0. Es beinhaltet unter anderem die intelligente Ausspielung der Anzeigen im Mediennetzwerk mit mehr als 300 Partner-Webseiten sowie bei wirkungsvollen Reichweitenpartnern.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.