stellenanzeigen.de GmbH & Co. KG folgen

Mehr Jobs und Reichweite: Alles neu bei stellenanzeigen.at

Pressemitteilung   •   Aug 19, 2019 09:36 CEST

stellenanzeigen.at hat sich ein neues Outfit verpasst. Die bislang minimalistisch gestaltete Jobbörse gibt sich nun schon auf den ersten Blick als Schwester der erfolgreichen deutschen Plattform zu erkennen. Parallel zum neuen Look gibt es auch eine Menge Content, der Bewerber und Arbeitnehmer bei ihrer Karriereplanung unterstützt.

Dass es sich bei stellenanzeigen.at um keinen Newcomer im Markt handelt, merken Besucher bereits am riesigen Jobangebot: Tausende Stellenanzeigen warten auf Bewerber und können mittels pfeilschneller Suche durchforstet werden. Unterstützt wird die übersichtliche Darstellung der Anzeigen von einer dynamischen Navigation, die ein einfaches Durchblättern der Suchergebnisse erlaubt und so für noch mehr potentielle Bewerber sorgt. Komfortfunktionen, wie etwa das einfache Abspeichern eines Jobs für die spätere Bewerbung, unterstreichen den User-zentrierten Ansatz von stellenanzeigen.at.

„Wir haben leistungsfähige Kernfunktionen der deutschen Website auf das österreichische Schwesterprodukt übertragen“, so Dr. Peter Langbauer, Geschäftsführer von stellenanzeigen.de. Zu den Gemeinsamkeiten der beiden Plattformen zählt auch eine rasch wachsende Anzahl von hochwertigen Beiträgen rund um die Themen Bewerbung und Karriere. „Wir produzieren diesen wertvollen Content primär für unsere User und unterstützen sie damit aktiv bei ihrer Karriereplanung. Dass Suchmaschinen wie Google dies als Anlass nehmen, unsere Website im Index besser zu positionieren, ist für unsere Kunden natürlich ein angenehmer Nebeneffekt“, betont Langbauer.

Österreichische DNA

Tatsächlich ist der österreichische Markt für stellenanzeigen.de alles andere als Neuland: So kann Peter Langbauer auf eine erfolgreiche Karriere in der Geschäftsführung mehrerer österreichischer Unternehmen zurückblicken – unter anderem im Bereich Jobbörsen. Mit dieser grenzübergreifenden Karriere erklärt sich auch der überdurchschnittlich hohe Anteil österreichischer Mitarbeiter beim Münchner Paradeunternehmen. „Wir verstehen den österreichischen Markt ebenso gut wie den deutschen und bieten unseren Kunden leistungsfähige Lösungen an, die von diesem grenzübergreifenden Know-how profitieren“, so Langbauer. Speziell zum Relaunch bietet stellenanzeigen.de attraktive Kombi-Produkte an, mit denen Recruiter qualifizierte Bewerber gleichzeitig in Deutschland und Österreich ansprechen und damit die Trefferquote deutlich erhöhen können.

Starke Partner

Das reichweitenstarke Mediennetzwerk von stellenanzeigen.at sorgt für die zusätzliche Veröffentlichung der Jobs bei führenden österreichischen Metasuchmaschinen, wie etwa alleskralle.at, adzuna.at oder jobisjob.at. Mit der Veröffentlichung der Ausschreibungen auf Facebook spricht stellenanzeigen.de auch passiv Wechselwillige an – eine nicht zu unterschätzende Zielgruppe im Recruiting. 

Über stellenanzeigen.de

Mit mehr als 3,2 Mio. Visits pro Monat, rund 700.000 registrierten Usern und über 100.000 "Fans" in den sozialen Netzwerken gehört stellenanzeigen.de zu den führenden Online-Stellenbörsen in Deutschland. Die hohe Reichweite und Auffindbarkeit der Online-Stellenanzeigen auf stellenanzeigen.de wird unterstützt durch aktives Reichweitenmanagement mit SmartReach 2.0. Es beinhaltet unter anderem die intelligente Ausspielung der Anzeigen im Mediennetzwerk mit mehr als 300 Partner-Webseiten sowie bei wirkungsvollen Reichweitenpartnern.

Über stellenanzeigen.at

stellenanzeigen.at ist ein Portal der Münchener stellenanzeigen.de GmbH & Co.KG. Die Jobbörse richtet sich mit tagesaktuellen Stellenangeboten an qualifizierte Bewerber aus allen Branchen und Tätigkeitsbereichen.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.